Autoren Archive:Madame Renard

Ich bin Juliane Fuchs. Zu einem perfekten Tag gehört für mich gut essen und schreiben. Seit Sommer 2015 betreibt mein Mann das „La Bouche“, ein französisches Restaurant in der schönen Schweriner Altstadt. Dazu gibt es auf diesem Blog Rezepte und Gastro-Geschichten.
Fisch im Salzbett, Foto: Madame Renard

Zart und saftig: Fisch im Salzbett (Rezept und Historie)

Barbe, Petersfisch, Forelle, Lachs, Steinbutt oder Rotbarsch: Im Salzbett fühlt sich fast jeder Speisefisch gut aufgehoben. Fisch im Salzbett ist eine geniale Zubereitungsart, die schon die Römer anwendeten. Gelingt jedem, schmeckt allen und sieht auch noch toll aus.

Austern, Foto: Madame Renard

Aus dem Leben einer Auster

Kopflos und gesichtslos. Gefangen in einer Schale und für immer an den Felsen gekettet. Schlaf ist ihr einziger Sport, Fressen ihre einzige Freude. Sie ist der Schatz aller Schlemmerer: DIE AUSTER! „Die aus dem Schaum der Meere Geborene“ habe aphrodisierende Wirkung

LaBouche, Foto: Timo Weber

Bistro La Bouche: Ein Stück St. Pauli in Schwerin

Was für eine Sause: Die Partyhungrigen waren erst in den frühen Morgenstunden satt. Die Hamburger Burlesque-Tänzerin Belle La Donna hatte die Stimmung bei der Einweihungsfeier unseres Bistro La Bouche ordentlich eingeheizt. Danke Euch allen!!! Ein paar Eindrücke.

Für Feinschmecker: Salat mit Tête de Moine

Da haben wir den Salat mit dem geschichtsträchtigen Tête de Moine. Der zu Blüten geschabte Mönchskopf-Käse gibt dem Blattensemble den würzigen Geschmack und dazu eine unterhaltsame Legende aus dem französischsprachigen Teil der Schweiz.